Jobs nach Städten Jobs nach Unternehmen Karriere-Ratgeber Jobs schalten

Unsere Job-Kategorien:

Verwaltung und Recht Vertrieb Personal IT Marketing Finanzen und Steuer Gesundheit und Medizin Logistik und Transport Handwerk und Bau Ingenieurwesen Gastronomie
Jobs werden geladen

(Nur) mit Vitamin B im Job erfolgreich?

person Manuela
date_range 27.02.23
11.07.23

Es ist in aller Munde. Und gerade, wenn es um die Jobsuche oder um den Erfolg im Job geht, hört man es von allen Seiten. Sätze wie: „Das klappt nur mit Vitamin B!“, „Hast du schon Vitamin B spielen lassen?“, oder etwa: „ Das hast du doch nur mit Vitamin B schaffen können.“, sind da ganz klassische Anspielungen, mit denen man zu tun hat. Doch was ist das eigentlich… dieses offenbar so nützliche Vitamin B im Job?  Und kann ich beruflich nur mithilfe dieses Wundermittels meinen beruflichen Erfolg erreichen?

Inhaltsverzeichnis

 

Was ist Vitamin B im Job?

Dass Vitamin B ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung ist, dürfte jedem bekannt sein - Doch ist mit Vitamin B im Job etwas anderes gemeint. 

Das „B“ steht hier umgangssprachlich für „Beziehungen“. Es können Verbindungen sein, die man im Arbeitsumfeld aufgebaut hat, oder aber andere Verhältnisse, die man zu bestimmten Personen (Freunde, Verwandte, Bekannte, etc.), pflegt und einem schließlich helfen, gewisse Vorteile zu erlangen. Diese Vorzüge können unterschiedlicher Natur sein. Jedoch haben sie alle eins gemeinsam: Durch die persönliche Verbindung zu gewissen Menschen sind Sie, was die Chancen bei der Jobsuche oder beispielsweise einem Karrieresprung angeht, klar im Vorteil anderen Bewerbern gegenüber. 

Im Arbeitsumfeld können auch Beziehungen zu Kollegen, Vorgesetzten, Kunden oder weiteren Personen gezielt aufgebaut werden, um später vom Vitamin B profitieren zu können.  Diese Netzwerke können mit informellen Gesprächen, Projekten, Networking-Events oder gemeinsamen Aktivitäten leicht gepflegt werden.

Ein kleines Beispiel, wie Vitamin B im Job hilfreich sein kann

Joachim möchte sich gerne beruflich umorientieren. Bei einer Familienfeier trifft er auf seinen Onkel. Dieser ist der Personalchef eines großen Unternehmens. Joachim erwähnt von seinem Vorhaben der Umorientierung. Sein Onkel ist angetan und berichtet von einer freien Stelle in seiner Firma. Diese Stelle ist noch nicht mal ausgeschrieben. Joachim müsste zudem in einigen Bereichen geschult werden, um mangelnde Qualifikation wettzumachen.

Schlussendlich bekommt Joachim den Job - Und dass, obwohl sich qualifiziertere Bewerber auf die Stelle beworben haben. Ohne das Verwandtschaftsverhältnis hätte er diesen Job jedoch nicht bekommen. Hier griff das Vitamin-B-Konzept (über Beziehungen) in klassischer Art und Weise: Ungerecht für alle Anderen, aber Joachim geht als glücklicher Sieger aus der Situation hervor. 

Geht es denn nur mit Vitamin B im Job?

Die Antwort lautet ganz klar: Nein! Vitamin B im Job ist natürlich hilfreich und förderlich. Das steht außer Frage. So können Beziehungen und Netzwerke (auch abseits der Familie) dazu beitragen, dass man schneller vorankommt und bessere Karrieremöglichkeiten hat… Jedoch gibt es immer noch andere Faktoren, die bei den Karrierechancen eine große und wichtige Rolle spielen. Schließlich sind eine gute Arbeitsleistung und individuelle Fähigkeiten ebenfalls entscheidend. Um für sich selbst den geeigneten Weg zu finden, ist es sicherlich hilfreich, dass man sich für eine Kombination aus beidem entscheidet. Es schadet nie, wenn man die Fühler etwas ausstreckt und ein offenes Ohr hat für Informationen oder Beziehungen, die für den eigenen Werdegang nützlich sein können. Allerdings sollte man nicht nur darauf bauen. Um die gesteckten Ziele zu erreichen, muss man immer auch Leistung erbringen. Mit viel Ehrgeiz und Motivation kommt man seinen persönlichen Zielen so ein ganzes Stück näher. Die Kombination aus Vitamin B im Job und Leistung macht es also möglich und birgt die größten Erfolgschancen.

Aktuelle Jobs finden - Auch ohne Vitamin B

Wie gehe ich mit negativen Kommentaren um?

Haben Sie gewisse Ziele mit der Unterstützung von Vitamin B erreicht, wird dies jedoch ein Thema sein. Nicht besonders positiv gesinnt, wird man Ihnen das Erreichen des Ziels, zum Beispiel  mit “Das hast du doch nur mit Vitamin B erreichen können.”, vorwerfen. 

Generell ist die Nutzung von Vitamin B im Job meist mit einem Vorwurf verbunden. Das Umfeld suggeriert, dass man ohne Vitamin B nicht im Stande sei, Dinge zu leisten und bestimmte Ziele zu erreichen. Seien Sie sich aber dessen bewusst, dass viele dieser Vorwürfe aus dem Neid auf ihren Erfolg heraus formuliert werden. Mit diesem Bewusstsein ist ein leichterer Umgang mit der Situation möglich. Verweisen Sie somit lieber auf Ihre Fähigkeiten und Ihr Können und schenken Sie den schlecht gemeinten Kommentaren wenig Aufmerksamkeit. 

Unser Fazit

Wenn zukünftig im Büro also alle mal wieder über Vitamin B reden, bleiben Sie ruhig, strecken Ihre Fühler aus und arbeiten konzentriert und fleißig weiter. Dann werden Ihre beruflichen Pläne schon mit Erfolg gekrönt sein. 

Vorstellungsgespräch: Nie mehr unvorbereitet in die Falle tappen

person Hesse Schrader date_range 16.09.22

Wie gehen Sie nie mehr unvorbereitet in ein Vorstellungsgespräch? Und tappen in keine Falle mehr? Erfahren Sie hier mehr!

Erfolgreich im Vorstellungsgespräch

person Hesse Schrader date_range 16.09.22

Wie verhält man sich erfolgreich im Vorstellungsgespräch? Erfahren Sie hier mehr!